Teile-Nr.

Hubmagnete-Linear

Linearmagnete sind elektromechanische Geräte, die ein gleichmäßiges Magnetfeld erzeugen, wenn ein elektrischer Strom an sie angelegt wird. Sie bestehen aus einer Drahtspule, die um einen beweglichen Metallkern gewickelt ist. Sie unterscheiden sich von Drehmagneten, weil sie eine einfache Schub- oder Zugkraft ausüben, im Gegensatz zu einer Rotationskraft.

Wie funktioniere lineare elektromechanische Magnete?

Die Drahtspule an der Außenseite eines Linearmagneten ist mit einem Korkenzieher um den Kern gewickelt. Wenn Strom durch den Draht fließt, entsteht ein Magnetfeld, das den beweglichen Metallklotz über die Länge des Solenoidkerns bewegt.

Wofür werden Linearmagnete verwendet?

Die Anwendungen von Linearmagneten nutzen die Fähigkeit, die Metallschnecke sanft vor und zurück zu bewegen. Linearmagnete werden häufig in automatischen oder hochsicheren Türverriegelungen eingesetzt. Sie werden auch in Autostartermotoren eingesetzt. Beim Einschalten des Stroms bringt der Magnet zwei Punkte in Kontakt. Dadurch wird ein Kreislauf geschlossen, der den Strom zu den notwendigen Teilen des Fahrzeugs fließen lässt, um den Motor zu starten.

Für weitere Informationen empfehlen wir unseren Ratgeber zu Linearmagneten.

Wird geladen

Filter
Sortieren nach
Seite
1
von
0
Seite
1
von
0