Teile-Nr.

Gleichstrommotoren

Gleichstrommotoren , DC Motoren oder auch Gleichstrommaschinen genannt, ist der am häufigsten verwendete Motortyp, wobei die Anschaffungskosten in der Regel geringer sind als bei AC-Systemen für Geräte mit geringer Leistungsaufnahme. Gleichstrommotoren können zum Antrieb für eine Vielzahl von Anwendungen eingesetzt werden, von kleinen Werkzeugen und Geräten bis hin zu Elektrofahrzeugen, Aufzügen und Hebezeugen.

Mehr über DC-Motoren

Wesentliche Bauteile eines Gleichstrommotors sind der Feldmagnet oder auch Stator genannt, sowie der gelagerte Anker (drehbar), auch Rotor genannt, der Kollektor und die Kohlebürsten.

Wo können Gleichstrommotoren eingesetzt werden?

  • Kleinen Werkzeugen und Geräten
  • Elektrofahrzeugen
  • Aufzügen
  • Hebewerkzeugen

Die Drehzahl von Gleichstrommotoren kann durch Variieren der Versorgungsspannung gesteuert werden und ist in einer Vielzahl von Spannungen erhältlich. Die beliebtesten Typen sind jedoch 12 V und 24 V.

Welche Vorteile haben Gleichstrom-Motoren?

  • Einfache Installation
  • Kompakt und zuverlässig
  • Drehzahlsteuerung über einen großen Bereich hinweg
  • Schnelles Starten, Stoppen, Umkehren und Beschleunigen
  • Hohes Anlaufdrehmoment
  • Lineare Drehzahl-Drehmomentkurve

Welche verschiedenen Arten von Gleichstrommotoren gibt es?

Es gibt zwei gängige Arten von Gleichstrommotoren: bürstenlose und Bürstenmotoren. Bei bürstenlosen wie auch bei bürstenbehafteter Gleichstrom-Motoren treiben Magnete die Drehbewegung der Motorwelle an.

Was sind Bürsten-Motoren?

Ein bürstenbehafteter Gleichstrommotor hat Permanentmagnete in seinem äußeren Körper mit einem rotierenden Anker im Inneren. Die Dauermagnete sind stationär und werden als "Stator" bezeichnet. Der rotierende Anker enthält einen Elektromagneten und wird als "Rotor" bezeichnet. In einem bürstenbehafteten Gleichstrommotor dreht sich der Rotor um 180 Grad, wenn ein elektrischer Strom an den Anker angelegt wird. Um über die anfänglichen 180 Grad hinauszukommen, müssen sich die Pole des Elektromagneten umdrehen. Kohlebürsten berühren den Stator, wenn sich der Rotor dreht, kippen das Magnetfeld und ermöglichen es dem Rotor, sich um 360 Grad zu rotieren. Die Motoren sind herkömmlichere Motoren und werden in der Regel kostenempfindlichen Anwendungen eingesetzt, bei denen die Steuerungssysteme relativ einfach sind, z. B. bei Verbraucheranwendungen und einfacheren Industrieanlagen.

Was sind bürstenlose Gleichstrom-Motoren?

Bürstenlose Motoren lösen einige der Probleme, die mit Bürstenmotoren verbunden sind, z. B. eine kurze Lebensdauer für Anwendungen mit hohem Nutzungsgrad, und sie sind mechanisch wesentlich einfacher konstruiert (ohne Bürsten). Die Vorteile bürstenloser Motoren sind eine längere Lebensdauer, ein geringer Wartungsaufwand und ein hoher Wirkungsgrad (85–90 %). Diese Motortypen werden in der Regel bei der Drehzahl- und Positionssteuerung in Anwendungen wie Lüftern, Pumpen und Luftkompressoren verwendet, bei denen Zuverlässigkeit und Robustheit erforderlich sind.

Warum sollten Sie sich für RS Components entscheiden?

Wir legen auf Kundenzufriedenheit den größten Wert und ist bei uns an erster Stelle. Wir haben uns seit Jahrzehnten etabliert und verfügen über unerreichte Kompetenz, wenn es darum geht, Kunden hochwertige Produkte zu liefern.

Loading

Filters
Sort By
Displaying Page
48
of
0
Displaying Page
48
of
0
Popular Searches