Kürzlich gesucht

    Wasserhahn Dichtungen

    Was ist eine Hahndichtung?


    Eine Hahndichtung ist eine dünne Scheibe mit einem Loch in der Mitte, das dafür gedacht ist, eine unebene Oberfläche zu ebnen, damit das Befestigungselement sicher an der Oberfläche angebracht werden kann. Hahndichtungen werden auch als Dichtscheiben bezeichnet, weil diese Art von Scheiben darauf ausgelegt ist, Leckagen und Verschmutzungen zu verhindern. Hahndichtungen gibt es in vielerlei Größen aus unterschiedlichen Materialien.


    Werkstoffarten:


    • Gummi

    • Nylon

    • Faser

    • Vulkanisierte Faser

    • Keramik

    Wozu sind Hahndichtungen gut?


    Wenn ein Wasserhahn aufgedreht wird, liegt die Dichtung auf dem Ventilsitz des Hahns auf. Durch das Aufdrehen wird Druck aufgebaut und das Wasser aus dem Hahn gepresst. Wird der Hahn zugedreht, schließt die Scheibe den Strom wasserfest ab, weil sie gegen den Ventilsitz gepresst wird, was den Wasserfluss stoppt.


    Warum brauche ich eine Hahndichtung?


    Wenn der Hahn tropft, spielt es keine Rolle, wie stark er zugedreht wird. Höchstwahrscheinlich ist die Hahndichtung abgenutzt oder beschädigt und muss ausgewechselt werden. Hahndichtungen unterliegen der Abnutzung und entwickeln Risse. Wenn sie abgenutzt sind, werden kleine Mengen Wasser durchgelassen, die aus dem Hahn tropfen.


    Gibt es Hahndichtungen in verschiedenen Größen?


    Die Größe hängt von der Größe des Hahns ab. In den meisten Wasch- und Spülbecken haben Hähne die gleiche Hahngröße, aber die Hähne von Badewannenarmaturen können größer sein. Jederzeit können Sie aber die alte Hahndichtung mitnehmen, wenn Sie sonst im Heimwerkermarkt unsicher wären, welche Größe Sie benötigen.

    Filter
    Sortieren nach
    Seite
    1
    von
    0
    pro Seite
    Seite
    1
    von
    0
    pro Seite
    Häufig gesucht