Gewindeeinsätze

Gewindeeinsätze
Was ist ein Gewindeeinsatz?
Ein Gewindeeinsatz ist ein zylindrisches Rohr aus Metall mit einem Innengewinde. Gewindeeinsätze sind dafür gedacht, in vorhandene Bohrlöcher eingesetzt zu werden, damit sie eine Gewindefassung bereitstellen, in die Schrauben, Bolzen und andere Befestigungselemente eingedreht werden können. Auch Gewindeeinsätze mit Außengewinde werden eingesetzt, um vorhandene Gewinde zu verstärken oder beschädigte Gewinde zu reparieren, normalerweise in Metallausführung.
So bringen Sie einen Gewindeeinsatz an
Der erste Schritt besteht darin, ein Loch der empfohlenen Größe zur Aufnahme des Gewindeeinsatzes in das Material zu bohren, zu fräsen oder zu schneiden. Der zweite Schritt hängt ganz von der Art des Einsatzes ab, vom verwendeten Material und davon, wie der Einsatz eingesetzt wird.
Arten von Gewindeeinsätzen
Für Kunststoff
Kunststoffe werden in der Regel in zwei Haupttypen kategorisiert: Thermoplast und Duroplast. Die Namen dieser beiden Kunststoffe klingen zwar ähnlich, aber ihre physikalischen Eigenschaften sind sehr unterschiedlich. Deshalb unterscheidet sich auch der Typ der verwendeten Einsätze.
• Duroplast
Duroplast-Kunststoffe verstärken aufgrund der in der Aushärtungsphase vernetzten Polymere die physikalischen und mechanischen Eigenschaften des Materials. Durch diesen Prozess wird es einfacher, Duroplast zu fräsen oder zu bohren und deshalb eignen sich Presssitz-Gewindeeinsätze besser für entsprechende Anwendungen.
• Thermoplast
Gewindeeinsätze für thermoplastische Werkstoffe sind spezialisierter und erfordern einen etwas anderen Ansatz. Einsätze werden durch Erhitzen des Metalleinsatzes auf eine bestimmte Temperatur installiert. Sobald die gewünschte Temperatur erreicht ist, wird der Gewindeeinsatz auf den Kunststoff gedrückt. Die Hitze des Metalls schmilzt den Kunststoff und der Einsatz passt sich in die gewünschte Position ein. Wenn der Kunststoff abkühlt, erhält der Einsatz seinen festen Sitz.
Gewindeeinsätze für Metall
Gewindeeinsätze für Metall haben ein Außengewinde. Der Einsatz wird einfach nach Gewindemaß ausgewählt und in die vorhandene Gewindebohrung geschraubt.
Gewindeeinsätze für Holz
Für Holz können sowohl Einpress- als auch Gewindeeinsätze verwendet werden. Wird allerdings Hartholz verwendet, ist es empfehlenswert, die Bohrung etwas größer als den Einsatz auszuführen und ihn mit einem geeigneten Klebstoff zu befestigen. Harthölzer reißen leichter als andere Hölzer.
Materialien und Oberflächen
Gewindeeinsätze sind in verschiedenen Materialien und Ausführungen sowie mit metrischen Kursgewinden für jegliche Art von Anwendung erhältlich.
• Messing
• Stahl
• Edelstahl (316 und 302)
• Glanzverzinkt
• Blank passiviert
• Verzinkt
• Glatt
Gewindemaße
M3, M3,5, M4, M5, M6, M8 und M10

...
Weiterlesen Weniger anzeigen

Filter

Anzeige 1 - 4 von 4 Produkten
Produkte pro Seite
Beschreibung Preis Gewindegröße Flanschdurchmesser Befestigungslochdurchmesser Nennaußendurchmesser Nenntiefe Material Edelstahltyp Finish Materialstärke max. Materialstärke min.
RS Best.-Nr. 866-0326
Herst. Teile-Nr.US 4008-TI5P
MarkePramet
6,18 €
Stück
Stück
- - - - - - - - - -
RS Best.-Nr. 866-0329
Herst. Teile-Nr.US 2505-T07P
MarkePramet
5,32 €
Stück
Stück
- - - - - - - - - -
RS Best.-Nr. 866-0344
Herst. Teile-Nr.50A05R-S90AD16E-C
MarkePramet
397,08 €
Stück
Stück
- - - - - - - - - -
RS Best.-Nr. 866-0322
Herst. Teile-Nr.SR 85020-T15P
MarkePramet
8,55 €
Stück
Stück
- - - - - - - - - -