Deckenleuchten

Eine Deckenleuchte ist eine elektrische Fassung, die eine Leuchte oder eine Glühlampe enthält, um eine künstliche Lichtquelle in einem Raum bereitzustellen. Das Sicherstellen einer ausreichenden Beleuchtung am Arbeitsplatz ist entscheidend für die Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter. Minderwertige oder unzureichende Beleuchtung kann zu verschiedenen Beschwerden führen, darunter Überanstrengung der Augen, Kopfschmerzen und Müdigkeit. Im Gegensatz dazu kann zu viel Licht ebenfalls diese Probleme verursachen. Beides kann zu Qualitätsproblemen, geringer Produktivität und gelegentlich zu Unfällen führen.lt;/p>

Welche Deckenleuchte eignet sich am besten für mich?


Es gibt verschiedene Arten von Deckenhalterungen. Die Auswahl der am besten geeigneten Halterung hängt von einigen Schlüsselfaktoren ab.


  • Tageslicht: Sorgen Sie für die optimale Nutzung des vorhandenen natürlichen Lichts. Stellen Sie sicher, dass alle Fenster und Oberlichter sauber gehalten werden, um so viel Tageslicht wie möglich zu nutzen.

  • Anwendung: Vergewissern Sie sich, dass die richtige Deckenbeleuchtung für die jeweilige Aufgabe installiert ist. Eine Büroumgebung erfordert eine andere Beleuchtung als eine Kleiderfabrik mit Nähmaschinen und Stoffabgleichtischen.

  • Positionierung: Der Einbau der Deckenbeleuchtung erfordert Sorgfalt. Die korrekte Positionierung der Beleuchtung sorgt dafür, dass Mitarbeiter ihre täglichen Aufgaben sicher durchführen können und nicht unnötig belastet werden.

  • Umgebung: Muss die Deckenbeleuchtung einen Korrosionsschutz aufweisen oder nach Schutzart IP44 oder höher zugelassen sein?

Unabhängig davon, ob Sie Bürobeleuchtung, Garagenbeleuchtung, LED- oder Leuchtstoffbeleuchtung installieren, Industriedeckenleuchten werden am häufigsten eingesetzt. Einige zusätzliche Punkte, die berücksichtigt werden müssen;


Montagetyp


  • Eingelassene oder bündige Deckenleuchten: ermöglichen die bündige Montage der Leuchte in die Decke.

  • Oberflächenmontage: eine einfache Art der Befestigung von Einzel- oder Doppel-Leuchtstoff- oder LED-Leisten an der Decke.

  • Hängemontage: eine Art von Fassung, über die die Lampe in geringem Abstand von der Decke hängend befestigt ist.

  • Dimmbar: Muss die Beleuchtung dimmbar sein? Wenn ja, müssen zusätzliche Starter und Schaltkomponenten verwendet werden.

  • Diffusoren: zum Verteilen und Dämpfen des Lichts.

Farbtemperatur


Die Farbtemperatur bezieht sich auf eine Skala, mit der die Art der Farbe oder der Nuance gemessen wird, die eine Lampe abgibt. Die Farbtemperaturskala wird in Kelvin (K) gemessen. Je höher der Kelvin-Wert, desto kühler das Licht. Je niedriger der Kelvin-Wert, desto wärmer das Licht.lt;/p>

  • 2500 K extra warmweiß.

  • 2700 K warmweiß.

  • 3000 K warmweiß/weiß.

  • 3500 K weiß.

  • 4000 K kaltweiß.

  • 6500 K Tageslicht.

...
Weiterlesen Weniger anzeigen

Filter

Anzeige 1 - 1 von 1 Produkten
Produkte pro Seite
Beschreibung Preis Typ Länge Breite Tiefe Leistung Anzahl der Lampen Farbton Lampentyp Farbtemperatur Lampengröße Lebensdauer Bezugsfarbe/ Referenzfarbe Nennspannung Korrosionsschutz
RS Best.-Nr. 794-3484
Herst. Teile-Nr.01054
186,89 €
Stück
Stück
Elektronischer Starter 1,583 m 105 mm 111 mm 18 W 1 - LED - T5, T8 - - 230 → 240 V Ja