Power Factor Controller

Moderne elektronische Geräte erfordern unterschiedliche Spannungen, um die Komponenten in den Geräten zu versorgen, und viele verwenden Batterien als Hauptstromquelle. Stromüberwachungs-ICs (integrierte Schaltkreise) ermöglichen eine effiziente Funktion der einzelnen Komponenten, ohne den Akku zu entleeren, und verkürzen die benötigte Zeit zum Aufladen. 




Wofür werden Power Factor Controller verwendet?




Leistungsfaktor- und PWM-Controller (Pulsweitenmodulation) steuern das Verhältnis der fließenden Leistung zur Last zur Gesamtleistung im Stromkreis. Bei Wechselstrom (AC) ist der Leistungsfaktor das Verhältnis der Leistung, die zur Last fließt, und der Scheinleistung im Stromkreis. Der Leistungsfaktor wird als eine Zahl zwischen -1 und 1 ausgedrückt, und Power Factor Controller regeln den Leistungsfaktor.




Arten von Power Factor Controllern




Die passive Leistungsfaktorkorrektur verwendet einen Filter und sorgt dafür, dass ein nicht-lineares Gerät wie eine lineare Last aussieht. Die aktive Leistungsfaktorkorrektur nutzt Leistungselektronik, um die Wellenform des gezogenen Stroms zu verändern, wodurch der Leistungsfaktor verbessert wird. Gängige Beispiele sind Abwärts-, Aufwärts und Abwärts-/Aufwärtswandler. Die dynamische Leistungsfaktorkorrektur wird für schnelle Änderungen der Last verwendet. Dies wird auch als Echtzeit-Leistungsfaktorkorrektur bezeichnet.


...
Weiterlesen Weniger anzeigen

Filter

Ihre aktuelle Kombination von Filtern ergab 0 Treffer. Bitte ändern Sie Ihre Auswahl.