Stahl Blech, Rohre & Winkelprofile

Weichstahl wird als Stahl definiert, der einen relativ geringen Kohlenstoffanteil enthält und daher genauer als "Stahl mit niedrigem Kohlenstoffgehalt" bezeichnet wird. Der erforderliche Kohlenstoffgehalt für ein Produkt zur Klassifizierung als Weichstahl liegt zwischen 0,05 und 0,25 %, während andere Stähle mit höherem Kohlenstoffgehalt (härter und daher häufiger für Messer und Schneidwerkzeuge verwendet) bis zu 2 % Kohlenstoff enthalten können.

Was sind die besten Verwendungsmöglichkeiten von Rohren, Blechen und Winkelprofilen aus kohlenstoffarmem bzw. Weichstahl?

Weichstahl ist für eine höhere Dehnbarkeit, Bearbeitbarkeit und Schweißbarkeit als andere Stahl mit höherem Kohlenstoffgehalt und rostfreie Stähle ausgelegt, obwohl er in der Regel eine geringere Gesamtzugfestigkeit als die meisten legierten Stähle aufweist.
  • Weichstahlbleche und perforierte Stahlbleche werden häufig in Branchen wie der Lebensmittel- und Getränkeherstellung, der Luft- und Raumfahrt und der Automobiltechnik, in verschiedenen Heimwerkeranwendungen oder bei der Möbelkonstruktion/-herstellung und allgemeinen Einrichtungsgegenständen im ganzen Haus verwendet.
    • Weichstahlblech ist schweißbar und bei dünnerer Ausführung leicht von Hand zu schneiden oder zu bohren, während dickere Bleche Maschinen oder Werkzeuge erfordern können
    • Die Verzinnung auf den Blechen kann im Laufe der Zeit vor Korrosion und Chemikalien schützen.

  • Weichstahlrohre, -stangen, -teilen, -stäben und -hexagonale werden in erster Linie im Bau verwendet. Die entsprechenden Längen und Stärken müssen entsprechend den Anforderungen der jeweiligen Aufgabe ausgewählt werden.
    • Beim Online-Kauf von Rohrlängen ist zu beachten, dass sich der Durchmesser auf die Gesamtgröße eines Rohrs bezieht, während die Dicke auf die Breite der Rohrwand hinweist – ein wichtiger Parameter bei der Planung, wenn Kabel oder andere Materialien durch eine Stahlrohrlänge geführt werden sollen.

  • Weichstahlwinkel sind L-förmige Träger, die um 90 Grad gebogen sind, um die Befestigung an anderen Materialien beim Rahmen und bei strukturellen Stützrollen für Wände, Decken und andere interne/externe Lasten zu erleichtern.
Weichstahl wird in einigen strukturellen Anwendungen verwendet und ist bei der Schilderherstellung, bei der Möbel- und Innenraumgestaltung, bei der Herstellung von Kabeln und Befestigungselementen, bei der Fahrzeugherstellung/-reparatur und beim Umzäunen sehr weit verbreitet.

Aufgrund des geringeren Prozentsatzes von Legierungselementen als z. B. Edelstahl ist die Eisenkomponente in Weichstahl anfällig für Oxidation und Korrosion, wenn sie nicht ordnungsgemäß für den Einsatz in anspruchsvolleren Umgebungen und Bedingungen beschichtet ist.

"