Teile-Nr.
Elektronische Bauelemente, Stromversorgung und Steckverbinder
Elektromechanik, Automation und Kabel
Mechanikkomponenten, Werkzeug- und Laborbedarf
IT, Messtechnik, Schutz- und Sicherheitsprodukte

Lautsprecherkabel

Lautsprecherkabel werden verwendet, um Empfänger oder Leistungsverstärker mit Lautsprechern zu verbinden. Sie dienen auch zur internen Verdrahtung der Lautsprecher selbst.

Aus welchem Material werden Lautsprecherkabel hergestellt?

Meistens handelt es sich hierbei um Kupfer-Material mit PVC-Isolierung. Die Leistung eines Lautsprecherkabels hängt von der Qualität dieses Materials ab, daher bietet ein Kupferkabel mit hoher Leitfähigkeit eine höhere Leistung als ein sauerstofffreies Kupferkabel. Als alternatives Material steht versilbertes
Kupfer zur Verfügung.

Was ist die Lautsprecherkabellänge?

Bei RS Components halten wir uns bei der Wahl der Länge der Lautsprecherkabel an zwei einfache Regeln:

  • Weniger ist am besten. Kaufen Sie das kürzeste verfügbare Kabel für die Anwendung
  • Mehr ist am besten. Kaufen Sie das dickste Lautsprecherkabel, das in Ihrem Budget liegt

Was ist die Stärke?

Die Dicke des Drahts wird als Stärke bezeichnet. Stärken:

  • Stärke 14 – für viele Anwendungen geeignet
  • Stärke 12 – für die Übertragung klarer Tonsignale
  • Stärke 10 – für die Übertragung klarer Basstöne

Je länger die Strecke ist, über die ein Lautsprecherkabel verlegt wird, desto geringer sollte die Stärke sein, da eine höhere Kabellänge einen höheren Widerstand mit sich bringt.

Wirkt sich der Widerstand auf die Leistung eines Lautsprecherkabels aus?

Allgemein lässt sich sagen, dass bei einem höheren Kabelwiderstand weniger Leistung am Lautsprecher ankommt und seine Leistung durch Dämpfung vermindert wird.


Was ist der Dämpfungsfaktor?

Der Dämpfungsfaktor ist eine einfache mathematische Gleichung. Er errechnet sich durch die Division der Lastimpedanz (durch den Lautsprecher) durch die Ausgangsimpedanz des Verstärkers (d. h. die Impedanz der Ausgangsklemmen). Er gibt an, ob sich ein Verstärker zur Steuerung von Lautsprecherbewegungen eignet.

Ein- oder zweiadriger Anschluss?

In Sachen Tonqualität ist eine einadriger Anschluss einem zweiadrigen weit voraus. Anwendungsbeispiele für zweiadrige Verdrahtungssysteme sind Hi-Fi- und Heimkinolautsprecher. Das einadrige Lautsprecherkabel verfügt über zwei hochwertige Leiter, während das zweiadrige vier Leiter aufweist.

Eigenschaften und Vorteile von Lautsprecherkabeln


Lautsprecherkabel verfügen eventuell über spezielle Merkmale, dank derer sie hinter Wänden
und unterirdisch verlaufen können. Kunden, die Wert auf ebendiese Merkmale legen, sollten Kabel erwerben,
die speziell für diese Zwecke konzipiert wurden.

Lautsprecherkabel für Unterputz-Installationen


Diese Kabel sind darauf ausgelegt, hinter den Wänden verlegt zu werden. Zusätzliche Isolierung um den
Draht herum verhindert, dass das Kabel überhitzt und ein Feuer entsteht. Normale Lautsprecherkabel
stellen eine Brandgefahr dar.

Lautsprecherkabel für den Außenbereich


Unterirdische Lautsprecherkabel eignen sich am besten für diese Umgebung. Sie sind besser
isoliert und verfügen über ein größeres Gehäuse, um den Draht vor Tieren und Wasser zu schützen.

Wird geladen

Filter
Sortieren nach
Seite
1
von
0
pro Seite
Seite
1
von
0
pro Seite