PVA Kleber

PVA (Polyvinylacetat Klebstoff) besteht aus Synthesekautschuk-Polymeren zu Verbindungszwecken. Es handelt sich um eine Art Thermoplast. Auch die Bezeichnungen Weißleim, Holzleim und Bastelkleber sind verbreitet. PVA-Kleber ist flexibel und permanent. Es handelt sich um einen lösungsmittelfreien und wasserlöslichen Klebstoff. Eine der Hauptverwendungen von PVA-Kleber ist die Holzverleimung. Die meisten PVA-Kleber sind wasserabweisend, aber es gibt auch stärkere wasserfeste Ausführungen. PVA ist in Form von Stangen, Stiften oder in flüssiger Form erhältlich, womit es vielseitig für viele Anwendungen ist. PVA-Kleber gibt es auch in Gelb; diese Form ist besser geeignet für Anwendungen im Freien, weil sie wasserbeständiger ist.

Bestimmte PVA-Kleber können zugunsten von höherer Klebleistung weitere chemische Stoffe enthalten. Diese Verbindungen entsprechen Typ I und Typ II. Typ I ist wasserdicht und Typ II ist wasserabweisend. Diese Typbezeichnungen beziehen sich in der Regel auf Holzleim und nicht auf den weißen Standard-PVA-Kleber.

PVA-Kleber kann auch als Dichtmittel für Putzarbeiten oder für Grundierungsarbeiten vor dem Lackieren verwendet werden. Auch eine Verwendung als Tapetenkleister ist möglich, weil der Kleber luftdurchlässig ist.

Was sind die Vorteile von PVA-Klebern?

Keine gefährlichen Chemikalien, deshalb sichere Verwendung
Keine Dämpfe
Kein Verfall
Hohe Haltekraft
Wasserlöslich – kann verdünnt werden
Geeignet für viele Materialien
Einfach abzuwischen
Trocknet transparent
Abwaschbar, wenn verschüttet
Lange Lagerfähigkeit
Anwendungen

Papier
Pappe
Gewebe
Leder
Holz
Sperrholz
Spanplatte
MDF
Kunststoff

...
Weiterlesen Weniger anzeigen

Filter

Anzeige 1 - 1 von 1 Produkten
Produkte pro Seite
Beschreibung Preis Farbe Gebinde Typ Geruch Produktform Verpackungseinheit
RS Best.-Nr. 144-361
MarkeRS PRO
3,94 €
Stück
Stück
Weiß Flasche Charakterisch Flüssig 150 ml