Kupplungen

Mit Kupplungen werden zwei Wellen verbunden, um Leistung zu übertragen.


Kupplungen können entweder aufgrund biegsamen Materials oder mechanisch biegsam sein.


Typische Verwendungen sind Motor-Pumpe-, Motor-Getriebe- und Motor-Elektrobetätigungselement-Kupplungen.


Faktoren, die berücksichtigt werden müssen, wenn unterschiedliche Kupplungen ersetzt werden:


  • Leistung des Motors

  • U/min

  • BSE (der Abstand zwischen Wellenenden)

  • Betriebstemperatur

  • Verfügbarer Platz

  • Arbeitszyklus

  • Handhabung von Winkel-, Parallel- oder Axial-Fehlausrichtungen

Es gibt viele verschiedene Arten von Kupplungen, und viele Faktoren sollten berücksichtigt werden, bevor die Entscheidung für einen bestimmten Typ getroffen wird.


Einige der verschiedenen erhältlichen Arten von Kupplungen:


Allgemein einsetzbare, spielfreie, flexible Kupplungsscheiben bieten mehrere spiralförmige Schnitte und sind aus einem Stück Material gefertigt. Sie haben einen Nenndrehmomentbereich von 0,4 bis 12 Nm und eine geringere Aufwicklung im Vergleich zu Einstrahlkupplungen. Flexible Kupplungsscheiben werden in einer Vielzahl von Motion-Control-Anwendungen eingesetzt, von Luftfahrt- und Laborgeräten bis hin zu Robotern und medizinischen Geräten. Eine übliche industrielle Anwendung entsteht, wenn ein Motor an eine Pumpe angeschlossen wird. Fabrikautomationsgeräte und andere Werkzeugmaschinen sind auf flexible Kupplungsscheiben angewiesen, um die Leistung von einer Motorquelle zu übertragen.


Balg-Kupplungen bestehen aus einer dünnwandigen, flexiblen Metallwellung (Balg), die zwischen zwei Klemmnaben verbunden ist. Sie sind so konstruiert, dass sie eine trägheitsarme Kupplung ohne Spiel erzeugen, die lange Zeit ohne Wartung hält. Balg-Kupplungen sind für alle Arten von Fehlausrichtungen geeignet und verfügen über eine ausgewogene Konstruktion für geringere Vibration bei hohen Geschwindigkeiten. Sie eignen sich am besten für Anwendungen, bei denen eine präzise Positionierung erforderlich ist, z. B. bei der Materialhandhabung oder der allgemeinen Automatisierung und Montage.


Klauenkupplungen werden in Elektromotoren und Verbrennungssystemen zur Kraftübertragung (Drehmoment) eingesetzt. Sie sind für die Verbindung von zwei Wellen ausgelegt und ermöglichen eine gleichmäßige Drehmomentübertragung und verringern den Leistungsverlust. Klauenkupplungen funktionieren, indem sie Stoßbelastung verhindern (plötzliche und drastische Erhöhung der Last in einem System) und/oder eine falsche Ausrichtung der Welle, aufgrund von Wärmeausdehnung oder Herstellungsmakeln, ausgleichen.


...
Weiterlesen Weniger anzeigen

Filter

Anzeige 1 - 3 von 3 Produkten
Produkte pro Seite
Beschreibung Preis Bohrung Kupplungs-Typen Außendurchmesser Länge Befestigung Typ Nenndrehmoment Torsionssteifigkeit Trägheitsmoment Winkelversatz Parallelversatz Axialversatz Balgmaterial Bohrung B Bohrung A
RS Best.-Nr. 750-6732
Herst. Teile-Nr.E69-C06B
MarkeOmron
23,50 €
Stück
Stück
6mm - 15mm 22mm - 0.8Nm 7Nm/rad - 0.5mm ±0.4mm - - -
RS Best.-Nr. 745-0061
Herst. Teile-Nr.E69C08B
MarkeOmron
30,78 €
Stück
Stück
- - 19mm 23.6mm - 0.8Nm 7Nm/rad - 0.5mm ±0.4mm - - -
RS Best.-Nr. 745-0073
Herst. Teile-Nr.E69-C610B
MarkeOmron
38,89 €
Stück
Stück
6mm - 22mm 25.6mm - 0.8Nm 7Nm/rad - 0.5mm ±0.4mm - - -