Teile-Nr.

Pneumatik-Nadelzylinder

Pneumatische Nadelzylinder sind kompakte (platzsparende) mechanische Geräte, die Druckluft in lineare Kräfte umwandeln, um eine mechanische Bewegung anzutreiben. Ein Zylinder besteht aus einem Kolben, einer Stange und einem Kolben, der von einer zylindrischen Bohrung umgeben ist.

Diese Zylinder nehmen weniger Platz ein als andere Zylinder, da Komponenten wie Schalter über eine Schalttafel (auf dem Gerät) oder eine eingebettete Montage (im Gerät) montiert werden können.

Ihre Körper sind aus Messing und die Stäbe sind aus rostfreiem Stahl für zusätzliche Haltbarkeit. Sie benötigen keine zusätzliche Schmierung, was sie relativ wartungsfrei macht.

Wofür werden Pneumatik-Nadelzylinder verwendet?

Nadelzylinder werden für die Montage von Präzisionsteilen in engen Räumen verwendet. Zum Beispiel bei automatisierten Lötarbeiten, bei denen sich die zu verbindenden Bauteile hinter Schalttafelgehäusen befinden und nur durch winzige Öffnungen zugänglich sind.

Typen von Pneumatik-Nadelzylindern

  • Einfachwirkend bedeutet, dass es einen Anschluss gibt, aus dem die Druckluft strömt, um den Stab herauszudrücken. Die Stange wird dann mit einem Federmechanismus eingefahren.
  • Doppeltwirkend bedeutet, dass es zwei Anschlüsse gibt, aus denen Druckluft aus- und wieder einströmen kann, um die Stange zu schieben und einzuziehen.

Loading...

Filter
Sortieren nach
Seite
1
von
0
Seite
1
von
0