Datenlogger

Ein Datenlogger ist ein kompaktes, batteriebetriebenes Gerät mit einem internen Mikroprozessor, Datenspeicherung und einem oder mehreren Sensoren. Sie können in einer Vielzahl von Umgebungen eingesetzt werden, um Messungen in festgelegten Intervallen aufzuzeichnen. Die Geräte überwachen und protokollieren im Laufe der Zeit automatisch die Umgebungsparameter, sodass die Bedingungen gemessen, dokumentiert, analysiert und validiert werden können. Der Datenlogger enthält einen Sensor zur Aufnahme der Informationen und einen Computerchip zur Speicherung. Dann werden die im Datenlogger gespeicherten Informationen zur Analyse auf einen Computer übertragen. Je nach dem jeweiligen Datenlogger können die Messungen Lufttemperatur, relative Feuchte, Wechsel-/Gleichstrom und -Spannung, Differenzdruck, Nutzungszeit (Leuchten, Motoren usw.), Lichtintensität, Wassertemperatur, Wasserstand, gelösten Sauerstoff, Bodenfeuchte, Niederschlag, Windgeschwindigkeit und -richtung, Blattnässe, Pulssignale, Raumbelegung, Steckerlast und vieles mehr umfassen. Warum benutzen Sie einen Datenlogger? Die Datenprotokollierung ist die Erfassung von Daten über einen längeren Zeitraum und wird oft in wissenschaftlichen Experimenten verwendet. Die Datenprotokollierungssysteme überwachen typischerweise einen Prozess mit Sensoren, die mit einem Computer verbunden sind. Die meisten Datenprotokollierungen können automatisch und computergesteuert durchgeführt werden. Sensoren haben eine wichtige Rolle im Datenprotokollierungsprozess. Alle physikalischen Eigenschaften wie Licht, Wärme, Schall, Druck, Säure und Feuchtigkeit können mit Sensoren gemessen werden. Die Sensoren senden Signale an eine Schnittstellenbox, die mit einem Computer verbunden ist. Die Schnittstellenbox konvertiert analoge Signale zu digitalen Signalen, die der Computer verstehen kann. Der Computer, der den Prozess kontrolliert, misst in regelmäßigen Abständen. Das Zeitintervall für Datenprotokollierung ist die Zeit zwischen den Erfassungen. Der Protokollierungszeitraum ist die Gesamtzeit, über die die Messwerte erfasst werden. Die Messwerte werden in Tabellen gespeichert und können grafisch dargestellt oder zur Analyse an eine Anwendung übergeben werden. Wie verwenden Sie einen Datenlogger? ● Herunterladen und Installieren von Software auf einem Mobilgerät oder Laptop ● Verbindung zu Datenlogger und Startparameter ● In Position bringen Daten über einen gewünschten Zeitraum aufzeichnen ● Wiederverbindung zum Datenlogger über Mobilgerät oder Laptop ● Download von Datendatei und Auslesen mit Analysesoftware

...
Weiterlesen Weniger anzeigen

Filter

Anzeige 1 - 2 von 2 Produkten
Produkte pro Seite
Beschreibung Preis Messparameter Sensortyp Anzahl Eingangskanäle Schnittstellentyp Spannungsmessung max. Temperaturmessung max. Stromversorgung Temperatur Messgenauigkeit max. IP Schutzart Kalibriert Betriebstemperatur min. Betriebstemperatur max. Strom max. Anzeigentyp
RS Best.-Nr. 447-7886
Herst. Teile-Nr.SEFRAM LOG 1550-K1
MarkeElditest
513,00 €
Stück
Stück
Temperatur - 5 Infrarot - +85 °C(innen), +1200 °C (außen) Batterie ±1 °C IP32 - -40°C +85°C - -
RS Best.-Nr. 447-7858
Herst. Teile-Nr.SEFRAM LOG 1520-K
MarkeElditest
386,00 €
Stück
Stück
Feuchtigkeit, Temperatur - 3 Infrarot - +85 °C(innen), +150 °C (außen) Batterie ±0,5 °C IP32 - -40°C +85°C - -