IC Sockel

Bei uns finden Sie für nahezu alle elektrischen Anwendungen ein umfassendes Sortiment an DIL-, SIL-, DIMM- und SIMM-Sockeln führender Marken, einschließlich TE Connectivity, Winslow, Preci-Dip, Amphenol und 3M.

Was sind IC-Sockel?

Die meisten unserer alltäglichen elektrischen Geräte enthalten integrierte Schaltkreise (ICs) oder Chips, installiert auf Leiterplatten. Die meisten Schaltkreise sind direkt auf die Platine gelötet, manche Schaltkreise müssen jedoch ausgetauscht oder entfernt werden. In diesen Fällen kommen IC-Sockel zum Einsatz.

Der IC-Sockel wird auf die Platine gelötet und nimmt den Schaltkreis auf. Dadurch wird der Schaltkreis zudem auch vor Hitzeschäden beim Löten geschützt. Programmierbare Schaltkreise sind ein hervorragendes Beispiel für die Verwendung von IC-Sockeln. Die Sockel ermöglichen das Entfernen zum Testen, Programmieren oder Austauschen aufgrund eines Fehlers.

Arten von IC-Sockeln

  • DIL – Dual In-Line. Diese Sockel haben zwei parallele Stiftanschlussreihen. Es gibt diese Sockel mit verschiedenen Anzahlen von Stiftanschlüssen für die verschiedensten ICs. DIL-Sockel sind normalerweise sehr kostengünstig. Durch das Zusammensetzen von zwei kleineren Sockeln in Reihe kann ein größerer Sockel realisiert werden. So kann z. B. aus zwei 8-poligen Sockeln ein 16-poliger Sockel "gebastelt" werden. Sie haben die Wahl zwischen führenden Marken wie 3M, Amphenol, Assmann WSW, E-TEC, Harwin, TE Connectivity, Preci-Dip, Winslow und Mill-Max.
  • SIL – Inline, einfach. Dieser Sockel verfügt über eine einzelne Stiftanschlussreihe und wird häufig in kleineren Anwendungen wie Widerstandsarrays oder Platinen mit kurzen Anschlussstiften verwendet, z. B. bei Desktop-Computern. Es gibt Sockel vieler verschiedener Größen und Merkmale, hergestellt von Marken wie 3M, Harwin, Preci-Dip und TE Connectivity.
  • DIMM – Dual In-Line Memory Module. Mit Hilfe von DIMM-Sockeln kann RAM (Random Access Memory) einfach in Computer oder Laptops installiert werden. Diese Sockel sind wichtige Komponenten, die für eine zuverlässige elektrische Verbindung sorgen. Die Sockel haben zwei getrennte Reihen elektrischer Kontakte oder Stifte auf beiden Seiten. Es ist eine allgemeine Regel: je mehr Pins vorhanden sind, desto mehr RAM kann installiert werden. Es gibt Sockel für verschiedene Stiftgrößen, von Marken wie TE Connectivity, Molex und Amphenol FCI.
  • SIMM – Single In-Line Memory Module.Diese Sockel haben eine einzelne Reihe von Stiftanschlüssen und dienen zum Installieren von Speichermodulen auf Leiterplatten. Die Sockel sind platzsparend und können in festgelegten Winkeln mit positiver Polarisierung installiert werden, um zu verhindern, dass Speichermodule falsch eingesetzt werden. Diese Sockel wurden hauptsächlich in älteren Computern aus den 1980er bis Ende der 1990er Jahre verwendet. Erhältlich in verschiedenen Größen und mit verschiedener Anzahl von Stiftanschlüssen, von Amphenol FCI, TE Connectivity und Winslow.

Neben IC-Sockeln finden Sie bei uns auch IC-Sockel-Kombinationseinsätze, Oszillator-Sockel, Auszieher, PLCC-Sockel, Prototypen-Sockel und anderes Zubehör von führenden Marken.