Interface Module

pSchnittstellenmodule verbinden elektronische Geräte mit elektrischen Systemen in der Steuerungsebene. Diese Module übernehmen Signalübertragungs- und Verteilungsfunktionen innerhalb des Gerätes und des Systems. Interface Module sind an der DIN-Schiene montiert und bieten eine zuverlässige "Plug and Play"-Schnittstelle für jedes industrielle Steuerungssystem. Diese Module sind sowohl mit Steckern als auch mit Buchsen für maximale Flexibilität ausgestattet./ph2Wofür werden Interface Module verwendet?/h2pDie Hauptfunktion eines Interface Moduls besteht darin, die Verdrahtung zu erleichtern und zu optimieren. Sie sind ein integraler Bestandteil der Verdrahtung in den meisten Werkzeug-, Fabrik- und Produktionsstätten./ph2Typen der Interface Module/h2pInterface-Modul-Kategorien umfassen:/pul liPassive Module, die bis zu 60 Ausgangspole haben, die aus einem einzigen Kabeleingang hergestellt werden können. Diese Module sind mit einfacher Montagefunktionalität einfach anzuschließen und mit oder ohne LED-Signalisierung erhältlich. Beispiele für passive Schnittstellenmodule sind Flachbandkabel, D-Subminiatur-, Widerstands- und Diodenmodule./li liRelaismodule oder modulare Module verstärken und isolieren Ausgangssignale durch Reinigung und Schutz vor Signalstörungen. Relaismodule haben eine galvanische Trennung, die statische Aufladung verhindert. Diese Module haben DIN-Schienenmontage oder AC/DC-Features, um die Installations- und Wartungszeit zu reduzieren./li/ul

...
Weiterlesen Weniger anzeigen

Filter

Ihre aktuelle Kombination von Filtern ergab 0 Treffer. Bitte ändern Sie Ihre Auswahl.