Teile-Nr.

Widerstand-Halterungen

Widerstand-Halterungen werden als Tragelemente zur Befestigung von Festwiderständen an ihrem Einbauort in elektronischen Geräten und auf Leiterplatten verwendet. Sie sind in ihrer Ausführung verstellbar, d. h. sie können so positioniert werden, dass ein elektrischer Kontakt vermieden wird, der zu Interferenzen mit den Stromdurchflüssen führen könnte. Sie bestehen aus korrosionsbeständigen Metallen, wie beispielsweise Stahl oder Aluminium.

Widerstand-Halterungen passen in die Kerne der Widerstände und werden mithilfe von Federspannungsmechanismen an ihrem Einbauort arretiert. Drahtgewickelte Montagehalterungen kommen bei isolierten Festwiderständen zum Einsatz, sodass diese auf nicht isolierten Platten platziert werden können.

Wozu werden Widerstand-Halterungen verwendet?

Die Hauptfunktion der Widerstand-Halterungen besteht darin, Widerstände an ihrem Einbauort zu befestigen und zu verhindern, dass sie sich von dort wegbewegen, was zu einer Stromkreisunterbrechung führen könnte. Widerstand-Halterungen helfen auch dabei, Wärme vom Widerstand abzuführen, wodurch wiederum die Lebensdauer des Widerstands erhöht wird.

Arten von Widerstand-Halterungen

Widerstand-Halterungen werden in Einschubklemmen oder Halterungen mit Durchsteckschraube eingeteilt.

Halterungen mit Durchsteckschraube haben entweder längliche oder geschlitzte Füße. Bei der geschlitzten Ausführung kann die Halterung abgenommen werden, ohne dass die Befestigungsschrauben entfernt werden müssen. Dies bedeutet, dass mehrere Widerstände auf ein und derselben Halterung montiert werden können.

Wird geladen

Filter
Sortieren nach
Seite
1
von
0
pro Seite
Seite
1
von
0
pro Seite