Teile-Nr.

Instrumentenverstärker

Instrumentenverstärker sind eine Art Präzisions-Verstärkungsblock, ein Differenzverstärker (eine Art elektronischer Verstärker, der die Spannungsdifferenz zwischen zwei Eingängen verstärkt, aber jede den beiden Eingängen gemeinsame Spannung unterdrückt). Instrumentenverstärker werden auch als Eingangsverstärker bezeichnet.

Häufige Anwendungen sind:

  • Industrielle Prüf- und Messtechnik
  • Messdatenerfassungsgeräte
  • Medizinische Geräte
  • Jede verrauschte Umgebung, in der starke Gleichtaktsignale vorhanden sind

Wie funktionieren Instrumentenverstärker?

Ein Instrumentenverstärker misst kleine Signale in einer verrauschten Umgebung. Das Rauschen ist im Allgemeinen "Gleichtaktrauschen" (der Unterschied zwischen der rauschfreien Gleichtaktspannung und der tatsächlichen Gleichtaktspannung). Ein Instrumentenverstärker nutzt seine Gleichtaktunterdrückung, um das Rauschen vom Signal zu unterscheiden, das herausgehört werden soll.

Wofür werden Instrumentenverstärker verwendet?

Instrumentenverstärker sind in nahezu jedem Bereich der Elektronik erforderlich, insbesondere in der Prüf- und Messindustrie. Sie können als Spannungsfolger, selektive Inversionsschaltung, Strom-Spannungswandler, aktiver Gleichrichter, Integrator, verschiedene Filter und Spannungskomparator eingesetzt werden.

Im Gegensatz zu Instrumentenverstärkern (Eingangsverstärker) sind Operationsverstärker (OP-Verstärker) Spannungsverstärker mit hoher Verstärkung mit Differenzeingang.

Wird geladen

Filter
Sortieren nach
Seite
18
von
0
pro Seite
Seite
18
von
0
pro Seite