Teile-Nr.
Elektronische Bauelemente, Stromversorgung und Steckverbinder
Elektromechanik, Automation und Kabel
Mechanikkomponenten, Werkzeug- und Laborbedarf
IT, Messtechnik, Schutz- und Sicherheitsprodukte

Glasfaser Läppfolie

Glasfaser Läppfolie ist ein abrasives Verbrauchsmaterial, das beim Bearbeiten und Polieren von faseroptischen Steckverbindern verwendet wird. Der Film wird als Papierbogen hergestellt und basiert typischerweise aus Polyester-Substrat.

Glasfaser Läppfolie wird mit einem Präzisionsschleifmittel wie Aluminiumoxid, Diamant, Siliziumkarbid, Siliziumoxid oder Ceroxid beschichtet. Der Klebstoff kann druckempfindlich, also Haftkleber, oder nicht druckempfindlich sein.

Wofür wird Glasfaser Läppfolie verwendet?

Glasfaser Läppfolie wird verwendet, um die Spitzen (Ferrulen) der Lichtwellenleiter-Steckverbinder glatt und gleichmäßig zu veredeln, wodurch die Übertragung von Licht- und Signalpartikeln verbessert wird.

Diese Läppfilme sind benutzerspezifisches Zubehör für den Telekommunikationsmarkt, z. B. für Glasfaseranlagen.


Typen von faseroptischen Läppfilmen

Glasfaser Läppfolie werden nach ihrem mineralischen Klebstoff kategorisiert, z. B. Folie, Diamant-Silikon und andere. Dieser Läppfilm ist in verschiedenen Durchmessern mit unterschiedlichen Güten oder Körnungen erhältlich, abhängig von der Größe und den Spezifikationen der zu polierenden Lichtwellenleiter Steckverbinder. Glasfaser Läppfolien sind in verschiedenen Farben erhältlich.

Wird geladen

Filter
Sortieren nach
Seite
1
von
0
pro Seite
Seite
1
von
0
pro Seite