Oszilloskope und Zubehör

Oszilloskope sind Laborgeräte zum Messen von zeitabhängigen Spannungsverläufen sowie zum Anzeigen eines Diagramms dieser Spannungsverläufe in Echtzeit. Für Oszilloskope gibt es eine Vielzahl von Anwendungen. Häufig werden Oszilloskope bei der Neuentwicklung von Elektronikgeräten genutzt. Oszilloskope gehören zu den Geräten, die kalibriert werden müssen. Oszilloskope können sowohl Wechselspannungen als auch Gleichstrom-Impulssignale von nur 1 Hz bis zu mehreren MHz anzeigen. Qualitativ hochwertige Oszilloskope können sogar Signalfrequenzen bis zu mehreren Hundert GHz darstellen.

Die Anzeige eines Oszilloskops ist in horizontale und vertikale Teilungen unterteilt. Entlang der horizontalen Teilung wird die Zeit dargestellt, entlang der vertikalen Teilung die Spannung.

Es gibt viele verschiedene Arten von Oszilloskopen. Im Folgenden sind einige davon aufgeführt:

  • Analog-Oszilloskope
  • – Auch als "Kathodenstrahl-Oszilloskope" bekannt, sind die älteste Bauform von Oszilloskopen. Das Bild auf der Anzeige wird durch einen fokussierten Elektronenstrahl erzeugt, der über die Oberfläche einer Kathodenstrahlröhre geführt wird.
  • Digital-Oszilloskope
  • – Diese Geräte bestehen aus verschiedenen Software- und elektronischen Hardwaremodulen, die zusammen elektronische Signale erfassen, verarbeiten und anzeigen.
  • Mixed-Signal-Oszilloskope
  • – Diese Art von Oszilloskopen verfügen über zwei oder vier Analog-Kanäle und eine größere Anzahl von Digital-Kanälen. Der Vorteil dieser Oszilloskope besteht darin, dass kein separater Logikanalysator erforderlich ist.

    Zubehör für Oszilloskope

    Neben unserem umfangreichen Sortiment an Oszilloskopen selbst finden Sie bei uns eine große Auswahl an Zubehör. Solche Zubehörteile sind z. B. Spektrumanalysatoren, Signalverstärker und Stromzangen, natürlich von branchenführenden Herstellern wie Fluke, Keysight und ISO-TECH.

    Stromzangen – der zangenförmigen Messkern einer Stromzange lässt sich öffnen und kann dadurch einen elektrischen Leiter umfassen und den Strom messen, ohne dass ein physischer Kontakt erforderlich ist. Stromzangen werden meist für das Messen von Wechselströmen genutzt.

    Oszilloskop-Tastköpfe – Diese Tastköpfe werden häufig in der Elektronik verwendet. Stellen Sie bei der Auswahl eines Tastkopfs sicher, dass die Kapazität des Tastkopfs innerhalb des Messbereichs des Oszilloskops liegt. Informationen zur Bestimmung des erforderlichen Tastkopfs finden Sie im Handbuch zum Oszilloskop.