Teile-Nr.

Neutralleiter-Verbindungen

Neutralleiter-Verbindungen sind kleine Teile aus Metall, die als Klemme in einem Stromkreis dienen. Sie können in Verbindung mit einem oder mehreren >Sicherungshaltern verwendet werden, die der Neutralleiter-Verbindung ermöglichen, neben spannungsführenden Anschlüssen zu seien. Die Spannung am Punkt der Neutralleiter-Verbindung ist null, obwohl sie noch Strom führt. Der Strom geht einfach durch die Neutralleiter-Verbindung und dann zurück zur Quelle.

Wofür werden Neutralleiter-Verbindungen verwendet?

Neutralleiter-Verbindungen sind der Abschlusspunkt von Neutralleitern in einem elektrischen System. Normalerweise ist für Verdrahtungssysteme obligatorisch, einen stromführenden Leiter, einen Neutralleiter und einen Erdungsleiter zu enthalten, sodass die Neutralleiter-Verbindungen einen wesentlichen Bestandteil der ordnungsgemäßen Neutralleiter-Verbindungen bilden.

Typen von Neutralleiter-Verbindungen

Neutralleiter-Verbindungen können sich in der Anzahl der zu verbindenden Neutralleiter und dem Material, aus dem sie hergestellt sind, unterscheiden. Eine Neutralleiter-Verbindung, über die mehrere Drähte oder Stromkreise angeschlossen sind, kann als Nullleiter bezeichnet werden.

Neutralleiter-Verbindungen werden in der Regel aus Aluminium hergestellt, in einigen Ländern sind aber auch Neutralleiter-Verbindungen aus Messing üblich.

Loading

Filters
Sort By
Displaying Page
1
of
0
Displaying Page
1
of
0