Teile-Nr.
Elektronische Bauelemente, Stromversorgung und Steckverbinder
Elektromechanik, Automation und Kabel
Mechanikkomponenten, Werkzeug- und Laborbedarf
IT, Messtechnik, Schutz- und Sicherheitsprodukte

D-Sub Kontakte

Ein Sub-D-Steckverbinder ist eine Steckverbinderform, die häufig in elektronischen und Computersystemen zu finden ist. Er besteht aus einem D-förmigen Metallband und zwei oder mehr parallelen Reihen von entweder Stift- (männlichen) oder Buchsenkontakten (weiblich). Sub-D-Steckverbinderkontakte können in Größe, Material, Strombelastbarkeit, Länge und Widerstand variieren.

Der am häufigsten benutzte Steckverbindertyp ist der Crimpkontakt. Diese werden durch Einführen eines abisolierten Drahtendes in den Hohlraum auf der Rückseite des Kontaktes montiert. Der Hohlraum wird dann mit einer Crimpzange gequetscht, so dass der Kontakt auf dem Draht greift.

Wofür werden Sub-D-Steckverbinderkontakte verwendet?

Sub-D-Steckverbinderkontakte übertragen das Signal von der Quelle zum Ziel über die Sub-D-Verbindung.

Arten von Sub-D-Steckverbinderkontakten

Die meisten Sub-D-Steckverbinder werden mit vorkonfektionierten Kontakten geliefert. Kontakte können ausgetauscht werden, wenn sie beschädigt sind, oder wenn die Anwendung des Sub-D-Steckverbinders gegenüber der ursprünglichen Konstruktionsspezifikation geändert werden soll. Hochstrom-, Hochspannungs- oder Koaxial-Gewindeeinsätze erfordern größere Kontakte. Das Material des Sub-D-Steckverbinders kann geändert werden, wenn die Robustheit oder Qualität der Verbindung verbessert werden soll.

Eine detaillierte Übersicht finden Sie in unserem Ratgeber zu D-Sub-Steckverbindern.

Wird geladen

Filter
Sortieren nach
Seite
5
von
0
pro Seite
Seite
5
von
0
pro Seite