Wie reisen wir in der Zukunft?

image description image description

Beruhend auf Experten-Prognosen über autonome Taxis, künstliche Intelligenz, Ultraschallflugzeuge und weitere technologische Innovationen nehmen wir euch mit auf eine Reise, wie wir sie in der Zukunft erleben werden. Wie wird sich das Reisen in den nächsten 30 Jahren verändern?

Der folgende Blogeintrag dokumentiert eine fiktive Reise zur Messe electronica 2050. Bon voyage!

image description

Reisevorbereitung

Mithilfe von Algorithmen wird die Reiseplanung personalisierter und bequemer denn je. Auf Basis von Social-Media-Präferenzen und Suchverhalten wird im Handumdrehen die perfekte Reise zur electronica 2050 zusammengestellt.

image description
image description

Mit Electronic-Tag-Technologie können Koffer per Smartphone von überall digital eingecheckt und innerhalb von Sekunden zum Flughafen befördert werden.

image description

Anfahrt

Das autonome Drohnentaxi von CityAirbus und Siemens steht vor der Haustür und fliegt ohne Umwege zum Flughafen – besonders umweltfreundlich dank eines solarbetriebenen Elektromotors.

image description image description

Nie wieder Stau! Wie soll das gehen? Das Drohnentaxi schließt sich mit einer Kette anderer selbstfahrender Taxis zu einem schnell fahrenden Zug auf der Luft-Autobahn zusammen.

image description

Ankunft am Flughafen

Am 306.000 m² großen Frankfurter Terminal 3 nimmt der Gepäckträgerroboter die Koffer entgegen.

image description image description
image description

Passagier- und Gepäckkontrolle

image description image description
image description

Im Flugzeug

Überschallflugzeuge werden mit einer Kombination aus Brennstoff- und Solarzellen betrieben.

Memory-Schaumsitze passen sich dem Körper jedes Passagiers an, während Smart Lighting bereits während des Flugs dem Jetlag vorbeugt.

Darüber hinaus drosseln Ultraschalldisruptoren den Lärm.

image description
image description

Gepäckausgabe

image description

Nie mehr am Gepäckband warten: Durch im Koffer angebrachte Siliziumwafer wird jedes Gepäckstück zum richtigen Besitzer gebracht.

image description

Anreise zum Hotel

Vom Flughafen geht es mit dem Hyperloop, der zylindrischen, vakuumdichten Schwebegondel, zum Zielort – mit einer Geschwindigkeit von 1.080 km/h.

In der Zwischenzeit bringt der Drohnen-Kurier das Gepäck vom Flughafen ins Hotel.

image description image description
image description

Hotel

Es geht ins „Water Discus Hotel“, das mittlerweile in vielen Metropolen weltweit zu finden ist – mit seiner Unterwasserlandschaft ist es der ideale Ort, um sich nach dem Messebesuch auszuruhen.

image description image description image description
image description

HotelZimmer

Roboter-Personal übernimmt sämtliche Aufgaben im Hotel. Das ist in den Henn na Hotels schon seit 2015 Realität.

Vor Ankunft ist im Zimmer 4.0 bereits die gewünschte Zimmertemperatur eingestellt und der Kaffee aufgesetzt.

image description image description
image description

Wellness

Vor der Messe noch ein Besuch im zimmereigenen Spa-Bereich: Im Massage-Sessel liegend, taucht man in eine VR-Welt ein, um so richtig abzuschalten.

image description

Ein Computer hat in der Zwischenzeit bereits die Haut analysiert und leitet ein personalisiertes Peeling-Programm ein.

image description
image description

Anreise zur Messe

Das letzte Stück zum Messegelände wird auf dem elektrisch betriebenen Roller absolviert. Damit endet die Reise zur electronica 2050 und der Messebesuch kann beginnen.

image description
image description
image description

Was heute noch ein fiktiver Blogeintrag ist, wird sicherlich schon bald Realität. Disruptive Technologien und Konzepte, an denen bereits mit Nachdruck gearbeitet wird, erschließen zukünftig Reisenden viele neue Möglichkeiten. Nach oben hin sind buchstäblich keine Grenzen gesetzt. Es bleibt nur abzuwarten, wann neben der Erde endlich auch der Orbit und das Weltall zum Reiseziel werden. Womöglich ist es schon in ein paar Jahren soweit. Die ersten Platinen sind bereits gelegt.

Teile diese Infografik ganz einfach mit dem hier angegebenen Embed-Code:

Bilder: Created by Freepik / Adobe Stock / Icon made by Freepik from www.flaticon.com