Pepperl + Fuchs 2-Kanal Zenerbarriere, Analog, max. 250 V / 203mA

Mehr Infos und technische Dokumente
Rechtliche Anforderungen
RoHS Status: Nicht zutreffend
Ursprungsland: ID
Produktdetails

Z960 Zweikanal, Netzspannung

Durch die zweikanalige Zenerbarriere wird eine direkte Erdung des eigensicheren Schaltkreises vermieden. Zum Erdkontakt kommt es nur im Falle einer Störung, wenn die Z-Dioden durchlässig sind. Dieser Stromkreis unterdrückt auch Einflüsse aus externen Stromkreisen. Typische Anwendung: Thermoelemente

//media.rs-online.com/t_line/L280660-01.gif
//media.rs-online.com/t_line/L280660-02.gif
//media.rs-online.com/t_line/LI280660-02.gif

Trennschaltverstärker

Pepperl + Fuchs Nebenschluss-Zenerdiodenbarrieren werden als Sicherheitsschnittstellen zwischen eigensicheren und nicht eigensicheren Stromkreisen verwendet. Sie werden aus Makrolon® hergestellt und sind ausgelegt für die Leitung elektrischer Signale (in jede Richtung) zwischen sicheren Bereichen und Gefahrenbereichen und für die Begrenzung der Energie, die von einem sicheren Bereich in einen Gefahrenbereich übertragen werden kann, falls Fehler im sicheren Bereich auftreten sollten. Alle gezeigten Systeme sind lizensiert für [EEx ia] IIC Klasse 1, Div1, Gruppen A-G

Technische Daten
Eigenschaft Wert
Barrierentyp Zener
Anzahl der Kanäle 2
Versorgungsspannung 10 V ac
Sicherheits-Spannung max. 250 V
Sicherheits-Stromwiderstand 64Ω
Sicherheits-Strom max. 203mA
Signaltyp Analog
Betriebstemperatur min. -20°C
Betriebstemperatur max. +60°C
Zulassung für Gefahrenbereiche ATEX
Betriebstemperaturbereich -20 → +60 °C
5 Lieferbar am folgenden Werktag (Mo-Fr) bei Bestelleingang werktags bis 22 Uhr.
11 weitere lieferbar innerhalb 1 Werktag(e) (Mo-Fr).
Preis pro: Stück
111,50
(ohne MwSt.)
132,68
(inkl. MwSt.)
Stück
Pro Stück
1 +
111,50 €