Teile-Nr.

Audio und Video Prozessoren

Ein Audio- und Videoprozessor ist ein integrierter Schaltkreis, der entwickelt wurde, um Audio- und Videosignale zu verbessern und zu bereinigen, bevor sie übertragen werden.

Wie funktionieren Audio- und Videoprozessoren?

Die Audioverarbeitung ist sowohl digital als auch analog verfügbar. Analog wandelt eine Schallwelle in ein elektrisches Signal um. Das Signal sieht wie eine Schallwelle aus und wird mit der geringsten Verzerrung verarbeitet. Digitale Audioverarbeitung wandelt ein Audiosignal in ein digitales Format um. Dies ist normalerweise ein binärer Code, der von einem Computer interpretiert werden kann. Digital verändert den Klang von einer kontinuierlichen Welle zu anderen Informationen, was bedeutet, dass das Ohr keinen Unterschied im Klang hört.

Die Videoverarbeitung verwendet die Signalverarbeitung, um Videosignale für einen klaren Videostream zu optimieren. Sie umfasst eine Vielzahl von Funktionen einschließlich:

  • Seitenverhältnissteuerung: Dadurch wird sichergestellt, dass das Videobild in den richtigen Abmessungen bleibt und nicht verzerrt wird.
  • Upconversion: Dies ist der Umwandlungsprozess von SD-Signalen (Standard Definition) in HD-Qualität.
  • Lip Sync: Diese Funktion sorgt dafür, dass AV-Teile eines Videos perfekt synchronisiert sind.
  • Schärfen: Ein Videoprozessor findet die Kanten zwischen einem Objekt und seinem Hintergrund und erhöht den Kontrast, um ein klareres Videobild zu erzeugen.

Anwendungen von Audio- und Videoprozessoren

Audioprozessoren werden häufig in Anwendungen wie den folgenden eingesetzt:

  • Speicherung
  • Datenkompression
  • Musikinformationen
  • Übertragung

Videoprozessoren haben eine Vielzahl von Anwendungen wie:

  • DVD-Player
  • Fernseher
  • Blu-Ray-Player
  • AV-Receiver
.

Loading...

Filter
Sortieren nach
Seite
1
von
0
Seite
1
von
0