Teile-Nr.

Druckkalibratoren

Ein Druckkalibrator ist ein einfaches Druckmessgerät zur Überprüfung (oder Eichung) der Druckwerterfassung eines anderen Druckmessgeräts (für weitere Informationen über Druckmessgeräte und deren Funktionsweise klicken Sie hier). Der Druckkalibrator muss genauer sein als das zu kalibrierende Gerät (üblicherweise 4-mal genauer). Er kann als tragbares Gerät oder als Werkstattmodell vorliegen und ist das ideale Werkzeug für stark ausgelastete Profis. Druckkalibratoren bieten eine Vielzahl von Funktionen, Genauigkeiten, und Druckbereichen. Dazu gehören der eigensichere prozentuale Anteil der Messwertkalibratoren, Erfassungsgeräte für Verweisdaten, große Kalibratoren mit zwei Sensoren und Kalibratoren mit integrierten Druckpumpen. Kalibratoren können auch Strommessung, Spannungsmessung, 24-Volt-Schleifenversorgung und sogar Komplettsysteme mit Druckpumpen und Kalibrierungssoftware bieten.


Zu den Merkmalen gehören:


  • Robust und zuverlässig, ideal für den Außendienst

  • Kompakte und leichte Form, kombiniert mit einer einhändigen Kalibrierung

  • Integrierte Pumpen zur einfachen Druckerzeugung

  • Es kann ein Präzisionsregler vorhanden sein, der einen Versorgungsdruck steuert und für eine durchgehend präzise Druckabgabe sorgt.

  • Funktionen wie mA-Messung, Stromversorgung der Schleife, Schalterprüfung und Senderfehlerberechnung

  • Schnelle und einfache Kalibrierung und Überprüfung von Druckgeräten, die wertvolle Zeit spart


  • Anwendungsbereiche


    Druckkalibratoren sind in verschiedenen Konfigurationen für spezifische Anforderungen verfügbar:


    Für den Außendiensteinsatz – Anforderung an Mobilität und Funktionen, dazu gehört ggf. die Überwachung/Erfassung von Spannung, Stromstärke oder digitalen Signalen des zu kalibrierenden Geräts; tragbare Multifunktions-Kalibratoren sind das ideale Werkzeug. In vielen Fällen kann ein tragbarer Druckkalibrator als Ersatz für mehrere Geräte dienen und die Kosten für laufende Neukalibrierung und Wartung senken.


    In einer Testumgebung – hier sind eventuell eine höhere Genauigkeit und präzise Steuerung des Drucks erforderlich; ein Druckkalibrator/-steuergerät ist besser geeignet. Druckwaagen sind mit verschiedenen Genauigkeiten und Druckbereichen verfügbar. Sie werden als überlegene Wahl angesehen, sind aber sperrig und erfordern einen erfahrenen Bediener. Hochwertige Druckwaagen bilden immer noch die Oberklasse für Druckkalibrierung auf höchstem Niveau in Laboren, aber tragbare Druckprüfgeräte ersetzen Druckwaagen im Außendienst und in Prozessanwendungen. Diese Werkzeuge stellen eine Komplettlösung zur Druckkalibrierung für Sender, Manometer und Schalter bereit. Sie funktionieren mit Gasen oder Flüssigkeiten, haben Quellen- und Messfunktionen, versorgen Transmitter und decken einen großen Bereich ab.

    Wird geladen

    Filter
    Sortieren nach
    Seite
    1
    von
    0
    pro Seite
    Seite
    1
    von
    0
    pro Seite