Teile-Nr.

Hall-Effekt-Sensoren

Aufgrund ihrer Fähigkeit, elektromagnetische Felder zu erkennen, haben Hall-Effekt-Sensoren eine Vielzahl von Anwendungen in der Elektronik und im Maschinenbau. Sie werden häufig in Verbindung mit externen Magneten verwendet, um eine Reihe von erwünschten Ergebnissen auszulösen, z. B. in der Näherungserkennung und als Positionssensoren. Sie finden sich in einer Reihe von Geräten wie Computer-Tastaturen und Kraftstoffanzeigen in Automobilen. Hall-Effekt-Geräte werden in vielen Branchen eingesetzt, in denen zuverlässige, kontaktlose Sensorik erforderlich ist, mit unzähligen Anwendungen in Mess- und Schaltanwendungen.

Wie funktionieren Hall-Effekt-Sensoren?

Sie werden häufig als Hall-Sensoren bezeichnet und üblicherweise in Schaltern eingesetzt. Da die Sensoren durch externe Magnetfelder aktiviert werden, verlassen sie sich auf den Hall-Effekt, um Schalter auszulösen, anstatt auf Kontakte, die sich physisch berühren. Kontaktloses Schalten führt zu zuverlässigem, schnell wirkendem und sehr langlebigem Betrieb. Daher werden Hall-Effekt-Schalter oft in anspruchsvollen Branchen eingesetzt.

Das Sortiment an Hall-Effekt-Sensoren von RS Components umfasst bipolare und unipolare Sensoren mit unterschiedlichen Bereichen und Ausgangstypen, von vertrauenswürdigen Marken wie Honeywell, Cherry, TE Connectivity und unserer eigenen Marke RS PRO.

Wird geladen

Filter
Sortieren nach
Seite
1
von
0
pro Seite
Seite
1
von
0
pro Seite