Batterien

Unser Angebot an nicht wiederaufladbaren Batterien, auch Primärbatterien genannt, bietet die Lösung für Ihre täglichen Aufgaben. In diesem Bereich finden marktführende Marken wie Duracell, Energizer und Panasonic, die von unserer eigenen RS Pro-Reihe unterstützt werden.

Wie funktioniert eine nicht wiederaufladbare Batterie?

In ihrer grundlegenden Form, ist eine Batterie eine elektrochemische Zelle, die chemische Energie mittels negativer und positiver Elektroden in elektrische Energie umwandelt. Ein Elektrolyt - im Wesentlichen eine Flüssigkeit, die Elektrizität leitet - erleichtert die Bewegung von Ionen zwischen diesen Elektroden und erzeugt über die Batterieklemmen elektrischen Strom.

Nicht wiederaufladbare Batterien sind Einwegbatterien, da sie nur einmal (primär) verwendet werden können. Sobald die Reaktanten im Inneren für chemische Reaktionen aufgebraucht sind, sinkt die Leistung allmählich. Sobald alle Reaktanten aufgebraucht sind, können diese Batterien keine elektrische Energie mehr liefern.

Wiederaufladbaren Batteriearten

Batterien werden in vielen verschiedenen Anwendungen in der Industrie, im Handel und im Haushalt eingesetzt und dienen zur Bereitstellung von Stromquellen an einer Vielzahl von Orten, darunter PCs, Fahrzeuge, tragbare Geräte und Haushaltsgeräte. Sie können nach Buchstabenbezeichnungen, Spannung und Chemie kategorisiert werden.

Typische nicht wiederaufladbare Batteriechemikalien

Alkaline - Sehr zuverlässige und kostengünstige Batteriechemie, die eine gute lange Lagerfähigkeit besitzt. Sie sind in der Lage, eine hohe Stromabgabe bereitzustellen und haben eine gute Leistung bei hohen und niedrigen Temperaturen.

Lithium - Die Batterien können im Vergleich zu Alkaline-Batterien teurer sein, haben aber eine höhere Energiespeicherdichte. Sie eignen sich für Anwendungen mit hohem Strombedarf und die Ausgangsspannung ist während der Entladung konstant. Lithium hat eine sehr lange Haltbarkeit, mit einem Kapazitätsverlust von ca. 0,5 % pro Jahr.

Wie werden Batterien gewartet?


Die Wartung von Batterien ist wichtig, um die Lebensdauer der Batterie zu gewährleisten. Die Batterien sollten ordnungsgemäß und an einem trockenen, kühlen Ort aufbewahrt werden - nicht unbedingt im Kühlschrank. Es ist auch wichtig, die sich in Ihren Geräten befindlichen Batterien regelmäßig zu überprüfen, da diese möglicherweise korrodieren. Ersetzen Sie die Batterien regelmäßig, noch bevor sie vollständig abgenutzt sind, damit Sie sich darüber keine Gedanken machen müssen.