Teile-Nr.

4-20mA Stromschleifen Übertrager

Schleifenstrom-Übertrager sind elektrische Schaltungskomponenten, die analoge Eingangssignale von Sensoren (einschließlich physischer Eingänge wie Temperatur, Druck und Feuchtigkeit) in digitale Signale umwandeln. Die Übertrager verwandeln diese Signale dann in Ströme, die diese Daten darstellen, und senden sie über Stromkreisschleifen an einen Empfänger in einem Computersystem oder Gerät, das entsprechend reagieren kann, z.B. durch eine Warnung, dass ein Wasserstand oder eine Temperatur gesunken ist.

Wofür werden Schleifenstrom-Übertrager verwendet?

Schleifenstrom-Übertrager werden verwendet, um analoge Signale über große Entfernungen präzise zu übertragen und sind häufig in elektromagnetischen Umgebungen in der Industrie zu finden, wo sie zur Überwachung und Steuerung von Industrie- und Fertigungsverfahren eingesetzt werden, die eine kontinuierliche Beobachtung erfordern.

Diese Schaltungen sind in SCADA- und SPS-Maschinen in der Automatisierung zu finden. Sie werden auch verwendet, um die Steuerung der Ventile in Dämmen zu erleichtern.

Remote-Geräte können außerdem über Rückführungskreis-Systeme mit Spannung versorgt werden, wodurch auf Stromkabel verzichtet werden kann. Solche Geräte werden als 'Schleifengespeist' bezeichnet.

Arten von Schleifenstrom-Übertragern

Schleifenstrom-Übertrager sind in 2-, 3- und 4-Draht-Optionen für eine Reihe von Spannungen erhältlich und können an der Oberfläche oder mit Durchgangslöchern montiert werden.

Wird geladen

Filter
Sortieren nach
Seite
1
von
0
pro Seite
Seite
1
von
0
pro Seite